Kategorien
Merkwürdige Geschichten

Das große Viehschlachten der Xhosa

Krisen und Massenhysterien, als Beispiele für die Gefahren unkontrollierten „Querdenkens“?. In den Beiträgen „Ein Renaissanceprophet im Wankelmut der Massen“ (4) und „Der sagenhafte Cargo-Kult“ (5) sind wir auf Massensituationen eingegangen, in denen Menschen ihre Kritikfähigkeit einbüßen können. In zurückliegenden Jahrhunderten haben leicht erregbare und durch Argumente nicht mehr erreichbare Menschenmassen in vielfältiger Form überraschende, manchmal […]

Kategorien
Merkwürdige Geschichten

Götter und Orakel – ein „alter Hut“?

(Veröffentlich Dezember 2014) Die von Göttern und Orakeln geprägte Lebenswelt der Antike scheint uns heute überkommen, überwunden. Doch hatte sie einen wahren Kern – und sind wir darin heute wirklich so viel weiter als damals, haben sich vielleicht nur die Formen geändert? Sokrates und die Transzendenz Liest man in den Schriften der antiken Philosophen, so […]

Kategorien
Merkwürdige Geschichten

Ein deutsches Verhängnis

Ein heute nur schwer nachvollziehbarer Brauch führt zur Tragödie, an der das Deutsche Reich am Ende zerbricht: Die Krönung deutscher Kaiser durfte, im Gegensatz zu allen anderen europäischen Mächten, nur durch den Papst und möglichst auf römischem Boden stattfinden. Die regelmäßigen, problembeladenen Heereszüge nach Rom zu diesem Zweck überstrapazierten die Kräfte des Reiches. – Auch […]

Kategorien
Merkwürdige Geschichten

Ehrenrettung für einen Bodenschädling

Warum man dem Regenwurm ein Denkmal setzen sollte (Veröffentlicht in GralsWelt 78/2013) Es ist überraschend, fast bestürzend zu erfahren, wie unwissend viele Menschen noch im 19. Jahrhundert waren. Wie wenig wussten beispielsweise Bauern von ihrem Ackerboden mit seinem Bodenleben, von dessen Fruchtbarkeit die Ernteerträge und damit das Wohlergehen vieler Menschen abhängen. Wir sprechen hier nicht […]

Kategorien
Merkwürdige Geschichten

Das Zong-Massaker

(Veröffentlicht in GralsWelt 71/2012) Menschen wurden über Bord geworfen, damit die Transportversicherung für „verlorene Fracht“ bezahlt: Ein besonders abschreckendes Beispiel dafür, was zu Zeiten des Sklavenhandels legal möglich war.  Im Jahr 1781 war das britische Sklavenschiff Zong unterwegs von Westafrika in die Karibik. Ihr Kapitän Luke Collingwood (ca. 1733–1783) machte erst seine zweite Reise auf […]

Kategorien
Merkwürdige Geschichten

War Marco Polo wirklich in China?

(Veröffentlicht in GralsWelt 69/2012) Ein häufiger Ausspruch meines Geschichtslehrers lautete: „So steht es in der Mythologie, so hat es Homer uns berichtet – doch weiß man in der Geschichte nie, was wahr ist und was nur erdichtet.“ Der große Reisende – ein Aufschneider? Wir alle haben in der Schule von dem Weltreisenden Marco Polo (1254–1324) […]

Kategorien
Merkwürdige Geschichten

Seine kaiserliche Majestät der Menschenfresser

 (Veröffentlich in Gralswelt 62/2010)  Was ist „politisch korrekt“? Seit etlichen Jahren gibt es für jeden der publizieren möchte, einen neuen Gesichtspunkt: die „political correctness“ (politische Korrektheit). Wer etwas veröffentlicht, tut gut daran, sich „politically correct“ auszudrücken, wenn er sicher gehen will, dass er nicht als Extremist, Populist, Rassist usw. abqualifiziert oder gar juristisch belangt wird. […]

Kategorien
Merkwürdige Geschichten

Zählen die Indios zu den Menschen?

 (Veröffentlicht in Gralswelt 61/2010) Wie in der „Disputation von Valladolid“ vor nicht einmal 500 Jahren darüber gestritten wurde, ob Indianer eine Seele haben und im Erlösungsplan Christi eine Rolle spielen.    Wer Heinrich Heine gelesen hat, erinnert sich vielleicht an dessen Ballade über eine Disputation im mittelalterlichen Spanien. In seiner unnachahmlichen Art lässt Heine einen […]

Kategorien
Merkwürdige Geschichten

Das abenteuerliche Leben des Adam Dreyling

„Der Meister des siebten Siegels“ – nur ein historischer Roman oder doch mehr?    Veröffentlicht in Gralswelt 58/2010 Die Weltgeschichte besteht aus einem Zusammenspiel vieler Kräfte, und nicht selten können scheinbare Nebensächlichkeiten überragende Bedeutung erhalten. So auch bei der bekannten Seeschlacht zwischen der großen spanischen Armada und der englischen Flotte im Jahre 1588. Der englische […]

Kategorien
Merkwürdige Geschichten

Wenn die Obrigkeit sagt, zwei und fünf sind gleich acht, so musst du’s glauben

    Martin Luther und die aufständischen Bauern: Ein kritischer Blick auf die „evangelische Freiheit“. (Veröffentlicht in Gralswelt 59/2010) An der Wende des 15. zum 16. Jahrhundert, dem Übergang vom Mittelalter zur Neuzeit[i], gab es im Deutschen Reich vielerlei Spannungen. Das Land war aufgeteilt unter mehr als Tausend Fürsten und Herren[ii], die ihre eigenen, persönlichen […]