Kategorien
Geschichte/Historik

Das war der Wilde Westen Teil 4

(Veröffentlicht in GralsWelt 30/2003) Zug der Tränen Nach dem Unabhängigkeitskrieg – siehe dazu Teil 3 dieser Serie – waren die USA eine unangefochtene, souveräne Macht, die an den inneren Ausbau ihres Landes denken konnte. Die Kriegskosten waren allerdings groß gewesen, die Staaten verschuldet – und die Regierung geneigt, das fehlende Geld da zu beschaffen, wo es […]

Kategorien
Geschichte/Historik

Das war der Wilde Westen Teil 3

Über die Appalachen (Veröffentlicht in GralsWelt 29/2003) Die blutige Geschichte des „Wilden Westens“ in Nordamerika bietet exemplarisch einen Einblick in den Geisteszustand der Menschheit vor rund 250 Jahren. Getrieben von Eroberungsgelüsten und – siehe das einleitende Zitat – sogar unter Berufung auf den „Willen Gottes“ wurde die Unterwerfung und Ausrottung des indianischen Volkes vorangetrieben – […]

Kategorien
Geschichte/Historik

Das war der Wilde Westen Teil 2

  Die Bedrohung durch die Weißen wächst  (Veröffentlicht in GralsWelt 28/2003) Im amerikanischen Bewusstsein hat das Wort „Grenze“ eine besondere, fast mystische Bedeutung. Die Grenze ist der Platz der Bewährung, hier winken Abenteuer und Erfolg, und es wird für den Fortschritt gekämpft. So sprach zum Beispiel Präsident Kennedy von einer „neuen Grenze“, als es für […]

Kategorien
Geschichte/Historik

Das war der Wilde Westen Teil 5

Go West! (Veröffentlicht in GralsWelt 31/2004) Im Amerika des 19. Jahrhunderts kursierte ein Witz: Wenn ein richtiger Westener an der Himmelspforte steht, ist seine erste Frage an St. Petrus: „Wo geht es nach Westen?“ Im Westen suchten viele das gelobte Land. Reichtum und Glück war jedem verheißen, wenn er nur dazu bereit war, sich dem […]

Kategorien
Geschichte/Historik

Das war der Wilde Westen Teil 1

(Veröffentlicht in Gralswelt 27/2003) Heute, zu Beginn des 21. Jahrhunderts, gilt Nordamerika als die führende Weltmacht, und amerikanische Ideale dienen vielen Menschen als Vorbild. Der Werdegang der „Vereinigten Staaten von Amerika“ scheint dabei geschichtlich weitestgehend aufgearbeitet: Man weiß, wie blutig der Kampf um die „Neue Welt“ einst geführt wurde, und man bedauert das Schicksal der […]

Kategorien
Geschichte/Historik

Der vierte Reiter

Die Pest in Europa (Veröffentlich in GralsWelt 20/2001) Im 14. Jahrhundert raste der schlimmste aller bekannten Seuchenzüge durch die europäischen Lande: die Pest, von vielen mit dem „vierten Reiter“ der Apokalypse assoziiert. Und es ist ein sagenhafter Irrtum, im „schwarzen Tod“ nur eine Krankheit erkennen zu wollen, der man mit den damaligen medizinischen Möglichkeiten nicht […]

Kategorien
Geschichte/Historik

Die romantische Sehnsucht der Deutschen

(Veröffentlicht in GralsWelt 19/2001). Der Erste Weltkrieg war für die Deutschen und ihren Staat ein Einschnitt, ein Bruch in ihrer Geschichte von kaum zu überschätzendem Ausmaß. Lange Jahrhunderte musste dieses begabte und fleißige Volk in vielen Kleinstaaten zersplittert leben, die sich Großmächten zu beugen hatten. Erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts kam die […]

Kategorien
Geschichte/Historik

Japan I: Vom Land der aufgehenden Sonne

(Veröffentlich in GralsWelt 15/2000) Uralte chinesische Sagen berichten von einem „Land der Unsterblichen“, weit im Osten, und schon in grauer Vorzeit machten sich verschiedene Gruppen auf die Suche nach diesem märchen­haften Land. Einige dieser Flüchtlinge oder Abenteurer fanden möglicherweise die japanischen Inseln, die allerdings weder das „Land der Unsterblichen“ noch unbesiedelt waren. Wir setzen unsere […]

Kategorien
Geschichte/Historik

Vom Land der Morgenstille

(Veröffentlich in GralsWelt 9/1998) Korea, das „Land der Morgenstille“, wird von seinen Bewohnern oft mit Deutschland verglichen. Denn beide Länder, waren bzw. sind noch geteilt als Folge des Zweiten Weltkrieges. Diese Teilung des Landes ist für Koreaner um so bedrückender, als sie von sich sagen können, dass – zumindest im letzten Jahrtausend – von koreanischem […]

Kategorien
Geschichte/Historik

China III: Chinas Niedergang und Aufbruch

(Veröffentlich in GralsWelt 7/1998). In Peking wurde ein „Atlas der Schande“ erarbeitet, in dem „Hundert Jahre der Schmach und Erniedrigung durch die kolonialen Herren“ erfasst sind. „Was immer geschehen mag, wir haben das Maxim-Gewehr und sie haben es nicht.“ Hilaire BELLOC (1870-1953). Denn leider haben Europäer und Amerikaner sich in Ostasien seltener durch praktiziertes Christentum […]