Kategorien
Religionsgeschichte

Religionen der Antike VII: Das Mithras-Mysterium

(Veröffentlicht in GralsWelt 39/2006) Bei Ausgrabungen römischer Altertümer fand man vielerorts, auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Mithräen, also dem Mithras geweihte Kultstätten[i]. Zum Beispiel kann man auf dem Hallberg bei Saarbrücken eine Mithrasgrotte besichtigen; die Saalburg bei Bad Homburg (Taunus) und das Kurpfälzische Museum in Heidelberg besitzen rekonstruierte Mithräen. „Hätte eine tödliche Krankheit […]

Kategorien
Religionsgeschichte

Religionen der Antike V: Das Orakel von Delphi

(Veröffentlicht in GralsWelt 38/2006) DIE  FRAGE  NACH  DER  ZUKUNFTWer vorausdenkt oder plant tut dies einer von ihm erhofften Zukunft wegen. Aus diesem Wunsch heraus wurde das Fragen nach der Zukunft, um Vorherwissen zu erlangen, eine Praxis die fast so alt wie die Menschheit ist. Hier einige praktische Gründe: „Auf heiligem Dreifuß auch sitzt die Prophetin […]

Kategorien
Religionsgeschichte

Religionen der Antike I: Einführung

(Veröffentlicht in GralsWelt 33/2004) Wenn wir Europäer von der Antike sprechen, denken wir eigentlich nur an den Mittelmeerraum, besonders aber an Griechenland und Rom. Hier, so lehrte man uns in der Schule, lägen die Wurzeln unserer Kultur, hier wurden schon vor zweieinhalb Jahrtausenden Philosophien erdacht, die bis heute nachwirken; und am Rande des Mittelmeeres – […]

Kategorien
Religionsgeschichte

Religionen der Antike II: ÄGYPTEN

(Veröffentlich in GralsWelt 34/2004) LEBEN FÜR DEN TOD ? „Du sollst nicht aus deinem Haus hinausgehen (=sterben), wenn du nicht die Stelle kennst, wo dein Leichnam ruhen wird. Lasse deine Ruhestätte, wo du wünschst, dass dein Leichnam begraben werden soll, bekannt sein, damit man dich begraben kann…Schmücke…das Grab, das deinen Leichnam bergen soll.“Aus einem altägyptischen […]

Kategorien
Geschichte/Historik

Der Erste Weltkrieg

(Veröffentlicht in GralsWelt 18/2001) Auf dem Wiener Kongress schufen europäische Diplomaten 1814/15 nach Napoleons Sturz ein sogenanntes Mächtegleichgewicht, das dem Kontinent stabile Verhältnisse schenken und Kriege ersparen sollte. Die Einigung der deutschen Provinzen zu einem gemeinsamen Staat (1871) und der anschließende Aufstieg des Deutschen Kaiserreiches zu einer bedeutenden Industrienation störten diese Balance der Kräfte. Derartige […]

Kategorien
Geschichte/Historik

Das letzte Hindu-Königreich

(Veröffentlicht in GralsWelt 18/2001) Von den 14 Bergen unserer Erde, die über 8.000 Meter hoch sind, liegen acht – darunter der Sagarmantha (Everest) mit 8.848 Metern – ganz oder teilweise in Nepal, dem letzten Hindu-Königreich, einem Land mit etwa 25  Millionen Einwohnern, einst das Land Buddhas, heute ein Anziehungspunkt für Trekker. Zwei Kontinentalplatten prallen im […]

Kategorien
Geschichte/Historik

Die Epoche des Zweiten Kaiserreiches

(Veröffentlicht in GralsWelt 17/2000) In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts erlangte Europa den Höhepunkt seiner Bedeutung in der Welt: Europäische Wissenschaft und Kultur schienen auf bestem Weg, die „Weltkultur“ zu bestimmen. Auch das Christentum wollte die noch ausstehenden Völker zu seinem Glauben bekehren. Allerdings waren die christlichen Kirchen in Hunderte von Bekenntnissen zerstritten, und […]

Kategorien
Religionsgeschichte

Die Urchristlichen Gemeinden

(Veröffentlicht in GralsWelt 16/2000) Die Entstehungsgeschichte der ersten christlichen Gemeinschaften ist bis heute nur unvollständig bekannt. Wichtigste Quelle ist seit alters her die Apostelgeschichte im Neuen Testament, die allerdings erst zwischen 80 und 100 geschrieben wurde. Sie nimmt den Standpunkt der von Paulus gepredigten Lehre ein. Diese wurde von der sogenannten „Heidenmission“ verbreitet, aus der […]

Kategorien
Religionsgeschichte

Professorenstreit um Qumran

(Veröffentlicht in GralsWelt 16/2000) Die Rätsel und Vermutungen rund um die „Schriftrollen vom Toten Meer“ Als vom Jahr 1947 an in Felsenhöhlen, 12 km südlich von Jericho, alte Schriftrollen entdeckt wurden, galten diese Funde als Weltsensation, und noch heute liest man, dass es sich um ein archäologisches Jahrhundertereignis handle.  Was wurde gefunden? In elf verschiedenen […]

Kategorien
Esoterik

Mesmers magischer Magnetismus

(Veröffentlicht in GralsWelt 15/2000) „Meine Heilmethode ist nicht erlernbar, sie ist mir gegeben.“           Franz Anton Mesmer (1734-1815). Das 18. Jahrhundert war eine ebenso interessante wie komplizierte Epoche der abendländischen Geistesgeschichte, in der mehrere sehr gegensätzliche Strömungen aufeinanderprallten. Aberglaube und Wissenschaft Auf der einen Seite hatte das Zeitalter des Barocks den […]