Kategorien
Wirtschaft und Soziales

Erwachen aus unruhiger Nacht

(Veröffentlich in GralsWelt 64/2011)   Ist die USA am Ende, folgt dem „amerikanische Traum“ nun das Erwachen aus einer unruhigen Nacht. Bietet die absehbare große Krise der Welt die Chance für eine naturverträgliche Zukunft? Wer Aktien besitzt, lauscht gespannt auf die Nachrichten von der Wallstreet. Denn dort ist die bedeutendste Börse, die Leitlinien für den […]

Kategorien
Wirtschaft und Soziales

Leitbilder auf dem Prüfstand

(Veröffentlicht in GralsWelt 63/2011) Religiöser Fanatismus, Skepsis gegenüber der Wissenschaft, Finanz- und Wirtschaftskrisen: Ein Blick auf die sich wandelnden Leitbilder zeigt, wo die Wurzeln für die heutigen Probleme liegen und weshalb nun dringend ein Umdenken erforderlich ist.   Wenn wir zurückblicken auf die europäische Geschichte, dann wurden die jeweils maßgeblichen Welt- und Menschenbilder von Autoritäten […]

Kategorien
Wirtschaft und Soziales

Der Globalisierungsschwindel

(Veröffentlicht in GralsWelt 62/2010) Vor kurzem machte mich ein Freund auf ein Geschäft für chinesische Importwaren in der Peripherie von München aufmerksam. Das Angebot bestand aus allerlei Schnickschnack, aber auch aus interessanten Produkten, wie Taschenmessern, Werkzeugen, Elektronik und Optik. Die wichtigsten Abnehmer sind nicht die Laufkundschaft wie ich; denn dazu liegt der kleine Laden zu […]

Kategorien
Wirtschaft und Soziales

Nie mehr arbeiten ?

(Veröffentlicht in GralsWelt 60/2010) Die heutige, von der Automatisierung dominierte Arbeitswelt stellt unseren Sozialstaat vor die größten je gekannten Herausforderungen. Eine Bestandsaufnahme – und mögliche neue Wege für ein menschenwürdiges Leben.   Vor kurzem besuchte ich eine Automobilfabrik, in der ich selbst vor 35 Jahren gearbeitet hatte, um mir anzusehen, wie die mir einst gut […]

Kategorien
Wirtschaft und Soziales

Die Gerechtigkeitslücke

(Veröffentlicht in GralsWelt 58/2010) In der europäischen Geschichte ist der 29. Mai 1453 ein wichtiges Datum. Damals eroberten die Türken Konstantinopel und schnitten mit dieser Aktion Europa ab vom Handel mit Asien. Venedig verlor seine führende Stellung als Zentrum des Seehandels. Portugiesen und Spanier sahen sich gezwungen, ihre Bemühungen zu verstärken, das vom Türkischen Reich […]

Kategorien
Wirtschaft und Soziales

Hungrig, tüchtig, risikobereit…

Die Asiaten werden auf uns keine Rücksicht nehmen Eine Analyse der „Gelben Gefahr“ aufgrund der weltweiten wirtschaftlichen Entwicklungen in den vergangenen Jahrzehnten. Veröffentlicht in GralsWelt 59/2010 Im April des Jahres 1983 reiste ich zum ersten Mal für etliche Wochen nach (Süd-)Korea. Meine Aufgabe war, eine koreanische Fahrradreifenfabrik mit der Entwicklung und Konstruktion von Motorradreifen, damals […]

Kategorien
Wirtschaft und Soziales

Rückblick und Ausblick in entscheidender Zeit

(Veröffentlich in Gralswelt Themenheft 3/1999) Was haben wir von der Jahrtausendwende zu erwarten, der so viele Menschen mit Bangen entgegensehen? Markiert das Jahr 2000 nichts anderes als eine runde Zahl, der wir einen ungerechtfertigt hohen Stellenwert beimessen – oder steht, wie düstere Prophezeiungen es vermuten lassen, in dieser Zeit tatsächlich das Schicksal der Menschheit auf […]

Kategorien
Wirtschaft und Soziales

Alles ist machbar

Die Utopie von der Allmacht der Wissenschaft (Veröffentlich in GralsWelt Themenheft 3/1999) Die Überzeugung von den grenzenlosen Möglichkeiten von Wissenschaft und Technik ist die vielleicht bedeutendste Utopie, die das 20. Jahrhundert geprägt hat. Sie hat zu ungeahnten Entwicklungen geführt, denen sich kaum ein Volk dieser Erde verschließen konnte, sie hat zu einem Triumph der abendländisch-christlichen […]

Kategorien
Wirtschaft und Soziales

Wirtschaft anstatt Humanität

Utopie und Großversuch „Globalisierung“ (Veröffentlicht in GralsWelt Themenheft 3/1999) Kein Mensch lässt sich gerne beengen, in seiner Bewegungsfreiheit behindern oder gar einsperren. Die Freiheit durch offene Grenzen begann im 20. Jahrhundert Wirklichkeit zu werden; seither ist auch der Begriff „Globalisierung“ in aller Munde. Dabei geht es um mehr als nur um das Recht des Einzelnen, […]

Kategorien
Wirtschaft und Soziales

Mehr, immer mehr, noch mehr…

Der falsche Ansatz unserer Wirtschaft (Veröffentlicht in GralsWelt Themenheft 3/1999)  Das grenzenlose Wachstum (nicht nur) der Wirtschaft wird heute als unumgänglich angesehen. Dabei ist das Streben nach „Mehr, immer mehr, noch mehr“ zum Selbstzweck geworden, kaum jemand fragt noch nach dem Sinn dieses – im Hinblick auf die Beschränktheit unseres Ökosystems eigentlich fragwürdigen – Gedankens. […]